Mittwoch, 23. Oktober 2013

Vegan Wednesday No.4

Man merkt, dass die kalte Jahreszeit begonnen hat und welches Gemüse nun Saison hat, denn mein Mittwoch stand ganz im Zeichen von Kohl. Zum Mittagessen gab es deshalb Rosenkohl. Pur. Ohne Beilage.


Etwas mehr Vielfalt gab es dann am Abend! Auch in Bezug auf die mitwirkenden Köche oder besser gesagt auf die Kochbücher, aus denen die Rezepte stammten. So kamen Nicole Justs Blumekohlbratlinge aus La Veganista (übrigens eins meiner Lieblingskochbücher!) und ein Salat mit den Resten eines Joghurt-Ingwer-Dips, der zur Salatsoße umgewandelt wurde, aus Jèrôme Eckmeiers Vegan: tut gut - schmeckt gut auf den Tisch!



Bald schaffe ich es hoffentlich auch mal wieder an einem anderen Wochentag an die Tasten! Bis dahin wünsche ich Euch erstmal einen schönen Abend und eine stressfreie Restwoche!

Kommentare:

  1. Die Bratlinge hab ich auch schon mal gemacht, die sind total lecker!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die auch richtig gut! Haben mich geschmacklich auch total an Kartoffelpuffer erinnert und die liebe ich total! :)

      Löschen
  2. Hach, Rosenkohl sieht immer so toll aus! Mir ist er leider zu bitter :(
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das ist aber Glückssache! Ich hatte auch schon ganz oft Rosenkohl, der garnicht bitter war! Vielleicht musst Du immer mal wieder testen - am besten mit einem Vorkoster ;)

      Löschen
  3. Die Bratlinge wollte ich gestern erst machen, dann ist es doch Blumenkohl-Pizza geworden ;-)

    Rosenkohl fand ich als Kind so widerlich, den hab ich immer total versalzen, um ihn essen zu können.... mittlerweile liebe ich ihn! So kann sich der Geschmack ändern.

    lg Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blumenkohlpizza ist aber auch eine verdammt gute Idee! Sollte ich auch mal probieren! Hast Du ein gutes Rezept?
      LG die andere Simone ;-)

      Löschen
    2. Ich hab mich so ungefähr an das hier gehalten:
      http://foodsandeverything.wordpress.com/2013/07/07/healthy-meals-low-carb-pizza-crust/
      nur ich vertrage keine Kichererbsen, hab also normales Mehl genommen. War sehr lecker!

      Löschen