Sonntag, 12. Februar 2012

Effulgence Waves!

Nachdem ich nun bereits seit einem Jahr und 3 Monaten in Heidelberg lebe, habe ich heute zum ersten Mal das vegetarische Restaurant Effulgence Waves besucht. Neben seinen vegetarischen Gerichten bietet das Waves, wie es oft genannt wird, auch eine Menge vegane Speisen an, die deutlich gekennzeichnet sind. Die oftmals nervige Fragerei entfällt hier also fast ganz. Grundsätzlich ist die Auswahl auf der Karte nicht riesig, aber defintiv ausreichend. Früher fand ich es immer toll, wenn die Speisekarte möglichst lang ist; heute freue ich mich darüber, wenn ich mich nicht zwischen vielen Dingen entscheiden muss. So wird die Reizüberflutung möglichst gering gehalten und die Entscheidung fällt um einiges leichter. Außerdem ist es fast immer so, dass die Dinge dann auch wirklich gut schmecken und keine halben Sachen sind, wie beispielsweise in Restaurants, wo die Karte offenbar eine Reise durch alle Küchen der Welt darstellen soll.
Im Waves hat man die Möglichkeit eines der fertigen Gerichte - grob gesagt Salate, Burritos, Tortillas - zu wählen, oder die Bestellung aus den Veggie-Hits selbst zusammenzustellen. Darüber hinaus gibt es noch eine Wochenkarte, die täglich zwei weitere Auswahlmöglichkeiten schafft, wovon eine immer vegan ist.
Das heutige vegane Tagesgericht war der Multi-Kulti-Veggiteller, für den sich mein Freund entschieden hat.

Multi-Kulti: Falafel, Gemüse, Hummus, gefüllte Weinblätter, Naturreise und "Waves"-Haussalat

Meine Entscheidung fiel auf den Burrito Vegano und einen "Waves"-Haussalat.

Burrito Vegano mit "Waves"-Haussalat
Da man im Waves u.a. auch Pralinen kaufen kann, habe ich von meiner Schwiegermama in spe noch Kokos- und Schokopralinen bekommen. Die Schokokugeln schmecken sehr fruchtig und sind nicht so mein Fall, die Kokospralinen sind dafür umso besser und erinnern ein klein wenig an die Füllung von Raffaello. Der Hersteller Govinda bietet noch einiges mehr an.

Schoko-Premium Schokokugeln und Paradiso-Konfekt
Das Essen im Waves war wirklich sehr lecker, die Portionen ordentlich und die Preise auch super. Das Einzige was ich zu bemängeln hätte wäre der Flair. Die Möbel sehen schon etwas älter und kalt aus, aber das Ambiente ist durch die nette Art des Personals trotzdem ein schönes. Wir werden in Zukunft sicher öfter dort sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten