Sonntag, 9. Februar 2014

Vegan in Heidelberg: Mahlzeit!

Für alle, die in Heidelberg bisher vergeblich nach veganen Burgern gesucht haben, habe ich grandiose Neuigkeiten. Diese gibts nämlich nun im Imbiss Mahlzeit im Carré am Adenauerplatz. Auf der Karte kann man gleich drei Veggieburger finden, die auf Wunsch auch vegan zubereitet werden: den Cajun-, den Belize- und den Sunny-Burger.
Weil wir letztes Wochenende gleich zu zehnt dort einfallen wollten, habe ich uns vorsichtshalber angekündigt - man weiß ja nie, ob so viele Extravürste vorrätig sind.
Angekündigt zu sein hat ja zum einen den Vorteil, dass man defintiv gut versorgt sein wird, in diesem Fall gab es sogar einen weiteren: für uns wurden extra besonders große Pilze besorgt um die Burger mit ihren hausgemachten und knusprigen Patties noch besser zu machen!

Der Cajun-Burger
Das Papier sieht nicht nur schön aus, es dient auch durchaus einem höheren Zweck. Dadurch hat man nämlich immerhin eine kleine Chance den doch sehr hohen Burger zu essen, ohne dass er komplett auseinanderfällt. 

Mein Fazit: Daumen hoch! Das fanden auch die Fleischesser, die sich ebenfalls für die zumindest vegetarische Variante entschieden haben!
Dass die Getränke in Glas- und nicht in Plastikflaschen daher kommen, ist ebenfalls erwähnenswert!

In Heidelberg tut sich übrigens noch mehr: so hat in den ehemaligen Räumlichkeiten des Effulgence Waves nun das Chutney eröffnet, dass einige vegan deklarierte Gerichte auf der Karte hat. Das Effulgence Waves ist laut Internetseite noch auf der Suche nach Räumlichkeiten!
Außerdem entpuppt sich der Wochenmarkt in der Heidelberger Weststadt zum Paradies. So war Armin von der Lindenhof Manufaktur dieses Wochenende bereits zum vierten Mal mit einem eigenen Stand vertreten und bietet Köstlichkeiten aus Tempeh an - beim ersten Mal gab es u.a. Wraps, beim zweiten Mal Burger. Auch für zu Hause kann man sich eindecken: wie wäre es mit einem Stück Tempeh oder Tempeh-Bratvürstchen? Ich bin sehr gespannt, was er sich für das kommende Wochenende einfallen lässt, denn dann werde ich auch das erste Mal dort sein um mir ein eigenes Bild zu machen!
Bis dahin könnt ihr Euch schonmal durch den Post von der lieben Birdie, die es sich bereits beide Male hat schmecken lassen, eine Vorstellung machen, was der Armin so zaubert.
Einen solchen Stand auf einem Wochenmarkt zu finden ist ja eigentlich schon paradiesisch genug. Es geht jedoch noch besser: Hanne und Uwe von Your Veggie Place, die bisher in Neuenheim auf dem Markt eine feste Größe bilden, werden ihre Fühler am 1. März nämlich auch in Richtung Weststadt ausstrecken.
Und weil alle guten Dinge drei sind, gibt es in Heidelberg bald noch was tolles! Dazu erzähle ich Euch dann mehr, wenn die Info spruchreif ist. Ihr könnt also gespannt sein!

Kommentare:

  1. Man sieht das lecker aus!!!

    http://blog-connect.com/a?id=380058799593597999

    AntwortenLöschen
  2. Lecker!! Danke für den Post!

    AntwortenLöschen