Mittwoch, 25. September 2013

Vegan Wednesday No.1

In den letzten Monaten habe ich mir defintiv mehr als einmal vorgenommen, endlich beim Vegan Wednesday mitzumachen. Wie Ihr seht, habe ich es genauso oft wieder vergessen oder das Essen war nicht spektakulär genug für die Aktion! Tja, vor lauter Euphorie habe ich heute Abend dann auch gleich vergessen, die einzige warme Mahlzeit festzuhalten, sodass die Fotos auch am ersten Vegan Wednesday garnicht so viel hermachen. Aber was solls, jetzt sind Sie schon mal da und daher ziehe ich das jetzt durch!

Den Start macht das Frühstück. Das besteht zur Zeit fast täglich aus Obstsalat und über Nacht mit Amaranth-Pops in Apfelsaft eingeweichte Dinkelflocken - quasi Overnight Spelts. Getoppt wird das Ganze mit geschroteten Leinsamen und Erdmandelmehl.
Mensch ich muss sagen, dass sich das alles um einiges besser anhört, als es aussieht. Aber seht selbst.


Die Mittagspause war von Rohkost geprägt - leider nur im herkömmlichen Sinne und nicht so schön verarbeitet, wie man es zur Zeit in vielen Blogs bestaunen kann. Lecker wars trotzdem. Vorallem in Kombination mit dem guten alten Vurstbrot! Im Biomarkt habe ich nämliche die neue Wurstsorte Pepper von Taifun entdeckt, die mich sehr an Lyoner erinnert und somit spitze ist.


Zwischendrin gab es noch ein paar Stückchen Zartbitteschoki mit Kardamom - nach fast 30 Minuten Tae Bo hab ich mir die auch wirklich verdient - und zum Abendessen Blumenkohl und Kartoffeln mit Currysoße!

Kommentare:

  1. Willkommen beim Vegan Wednesday! Dein Essen klingt lecker und nochmal lecker! :) Diese Over-Night-Sachen sehen einfach immer so hübsch aus, aber da es am Morgen ja eh noch eher dunkel ist, muss das Auge nicht mitessen ;)
    Liebe Grüße
    Catta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo & herzlich willkommen beim Vegan Wednesday :)
    Deine Brotdose bzw. ihre Füllung finde ich total toll. Ich liebe Butterbrot mit Knabbergemüse; wenn ich so 'ne Dose mit in die Uni nehme, hab ich das leckerste Mittagessen überhaupt :)

    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Vegan Wednesday,
    Marzipani Ententeich

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir herzlich willkommen :)
    Also ich finde dein Essen klingt sehr lecker! Es müssen ja auch nicht immer super-durchgestylte Gerichte sein, es ist ja gerade die Vielfalt, die interessant ist. Die neue Vurstsorte kenne ich noch gar nicht (ich mag die Paprikavurst von Taifun), werde am WE mal danach Ausschau halten.

    Alles Liebe
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass du auch mal dabei bist. Es macht ja überhaupt nichts, wenn dein Essen nicht so spektakulär ist, wie du denkst. Es geht ja bloß darum zu zeigen, dass es vegan auch super lecker sein kann und wir uns nicht von Körnern ernähren :-)

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Willkommensgrüße! Das mit den Körnern hat ja mit Bild 1 schonmal super geklappt ;) Aber hey, wer klein anfängt, kann sich noch steigern!
      Aber jetzt mal ernsthaft: ich freu mich auch endlich dabei zu sein! Die Aktion ist einfach klasse!

      Löschen
  5. Vielen Dank Euch allen für die netten Willkommensgrüße! So macht das Ganze noch ein wenig mehr Spaß <3

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir erst einmal herzlich WIllkommen beim Vegan Wednesday! :)Und keine Bange - wir haben überhaupt keine "bildlichen" Anforderungen!
    Und dein Overnight-Frühstück klingt super! Das werde ich auch mal probieren! :)

    AntwortenLöschen