Sonntag, 28. April 2013

Jetzt geht's um die Vurst!

Heute habe ich ein Projekt gestartet, das mir schon lange am Herzen lag, ich mich aber irgendwie nicht ganz rangetraut hatte: das Projekt Seitanvurst!
Das Projekt hat mich richtig aus den Socken gehauen, denn eine Seitanvurst herzustellen ist viel einfacher als ich es mir vorgestellt hatte. Vorausgesetzt man hat bereits Glutenpulver im Haus. Wenn man das Mehl zunächst selbst auswäscht hat man natürlich einiges mehr zu tun.

Als Vorlage diente für mich ein Rezept aus dem Blog Hab Hunger Muss Essen. Jedoch habe ich Rauchsalz und Paprika weggelassen, weil ich beides nicht da hatte, und Tomatenmark, weil ich einfach vergessen habe es mit reinzupacken.


Morgen startet dann das Projekt Terrassenbau, das sicherlich nicht ganz so leicht von der Hand geht wie das heutige...I'll keep you updated!

Keine Kommentare:

Kommentar posten