Mittwoch, 1. Oktober 2014

Vegan Wednesday No.20

So, heute hab ich endlich mal wieder Zeit, von meinem Vegan Wednesday zu berichten. Und dieses mal kam ausnahmsweise mal kein Spinat auf das Tellerchen, sondern folgendes.

Obstsalat aus Pflaume, Apfel, Melone und Sonnenblumenkernen zum Frühstücl
Gemüsepfanne aus Rote Beete (nie wieder!), Paprika, Tomaten und Karotten mit Amaranth
Wie früher: Toast mit Lyoner, Käsesandwich mit Mayo und Ketchup zum Abendessen
Käsekuchen mit Aprikosen als Nachtisch

Der Käsekuchen ist echt ein Meilenstein - ich will mich ja nicht selbst loben, aaaber ich hatte bisher noch keinen veganen Käsekuchen, der mich begeistert hat. Tja, und jetzt ist er da.
Eigentlich war das eher Improvision, weil ich dem Mann einen Kuchen für die Arbeit backen sollte und nicht mehr alle Zutaten da hatte.

Zutaten
200g Mehl
120g Zucker
160g Margarine
1 EL Backpulver
2 EL Vanillezucker

400g Tofu
1 Becher Alpro Cremoso Lemon Cheesecake (400g)
1,5 EL Margarine
1 EL Zucker
1 EL Limettensaft
1 EL Mehl

Zubereitung
Die Zutaten für den Teig gut verkneten und eine Backform (Ø 26cm) damit auskleiden.
Die Zutaten für die Creme mit dem Pürierstab oder der Küchenmaschine mixen und in die Backform füllen.
Je nach Lust und Laune Früchte auf der Creme verteilen (ich habe Pfirsiche aus dem Glas verwendet) und den Kuchen bei 180°C ca. 1h backen.

Klingt einfach - ist auch so :-)

Kommentare:

  1. Ich LIEBE Käsekuchen und die Idee den aus dem neuen Cremoso zu machen ist so genial, dass ich das unbedingt schnellstmöglich nachbauen muss - der Joghurt ist schon der Hammer, der Kuchen bestimmt umso mehr! Alles Liebe :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Käsekuchen schaut wirklich spitze aus.
    Vielleicht hast du ja lust bei meiner Blogparade zu dem Thema vegane Weihnachtsbäckerei mitzumachen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin froh, diese Seite gefunden zu haben, beim surfen nach veganen Rezepten kommt ja nicht viel, was man brauchen kann. Ich finde die Rezepte und Vorschläge ebenso alltagstauglich wie außergewöhnlich, ich denke, das macht mich zum Dauergast ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mhh lecker :-)
    Dein Blog gefällt mir wirklich gut !

    Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen